28. Folge: Zocker Zossen und Zinnober

28. Folge: Zocker Zossen und Zinnober

1 Stunde 57 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten

FROHE WEIHNACHTEN! So, das musste raus. Nicht nur der
Weihnachtsgruss an Euch, unsere treuen Hörer, sondern auch die
Folge, denn was gibt es besseres, also an den Feiertagen bei
Plätzchen und Glühwein auf dem Sofa zu liegen und sich unseren
Podcast anzuhören?!
Es ist die 28. Folge, die wir besprechen. Wahnsinn, wie die Zeit
vergeht…aber es gibt ja noch genug Folgen und wir freuen uns
schon darauf, diese auf Herz und Nieren zu prüfen.
Jetzt aber erstmal unsere Weihnachtsfolge 2022, und heute haben
wir uns mal wieder eine Folge der ersten Staffel (wenn man das so
nennen will) ausgesucht, Zocker, Zossen und Zinnober. Eine Folge,
auf die ich mich  schon länger gefreut habe, da ich sie
schon als Kind gehört hatte und mich eigentlich schon immer
gefragt habe... aber ich will nichts vorwegnehmen. Hört rein und
dann freuen wir uns auf Eure Kommentare und Anmerkungen!

Und wenn Ihr uns eine Freude machen wollt – bewertet unseren
Podcast auf Spotify, auf Apple Musik und wo auch immer sonst man
bewerten kann, teilt den Podcast mit Euren Freunden und
Bekannten, kommentiert auf Instagram oder unserem Blog und und
und 


 



Was erwartet Euch heute?
Erik wird zu wenig gelobt und lispelt. Da ist der Titel der Folge
eher kontraproduktiv. Still not sponsored by #maiselsandfriends.
101 Abonnenten! Koser fand den Titel auch komisch. Militärfragen.
Einstein mochte keine marschierenden Soldaten.  Ded is
Berlin, ne?  Klischee is Klischee. Kein Gutscheincode im
Kaiserhof. Da hat Berlin ein Loch. Bartfragen. Annika kennt Peter
Zwegat nicht.  Wir verstehen alle nicht so genau, was der
Süßmilch vom Professor erwartet hat. Sitz, Bodo! Wechsel,
Schuldschein, Schecks und die Unterschiede.
Satisfaktionsfähigkeit. Klemm erkennt den der Uniform? Basiert
der Hauptmann von Köpenick auf einer wahren Geschichte? Zielen in
der Dunkelheit ist schwierig. Wie, der schiebt sich weg?
Gangdiskussion. Lief der auf den Zehenspitzen wie bei den alten
Tom und Jerry Comics? Der hatte keine Möbel in dem Salon? Der
Bankier war alleine in dem Park und ist da hingelaufen oder was?
Eine kurze Exkursion zur Todesstrafe für Brandstifter in Berlin.
Zum Glück nur ne sehr sehr kurze. Jetzt darf der Bruder zur
Brudertheorie sprechen. Hatch, der Ronald McDonald der Hörspiele.
Was ein Zufall, dass die Tippjule Hatch grad den Club om
Zockerkönig und dem Knesewitz nennt. War der Witz nun gut oder
nicht? Hat der Klemm den Tatort nicht untersucht bevor er weg
ist? Kaliberdiskussion. Mit Beweismitteln hatten sie es damals
wohl nicht so. Warum flippt der Knesewitz eigentlich so aus, als
er Hatch im Spielcasino sieht? Der Plan vom Knesewitz war schon
riskant. Schön für Sie. Ein Ganzkörperportrait für ein Medaillon?
Da ist der Täter, der ganz kleine da! Wie macht man aus einem
Foto ein Dia? Der Plan hatte doch Lücken. Lachflash, sorry. Der
Täter war sehr blaß. Gedichtinterpretationen. Erik, der Hatch des
Podcasts. Warum sagt der Professor gleich zu Beginn, wer der
Mörder ist? Motivfragen. Beim Koser verplappern sich die Bösen
immer. Holger hat die beste Idee für das Bilderrätsel, leider zu
spät.


Wenn Euch unser Podcast gefallen hat, dann  lasst uns eine
(liebe) Bewertung da, wo immer das auch alles geht.

Und besucht unseren Instagram Account für neue Rätsel,
Informationen und spannende Diskussionen:


https://www.instagram.com/vandusen_podcast/

Weitere Episoden

32. Folge: Ohrenzeuge: Professor vanDusen
1 Stunde 51 Minuten
vor 3 Wochen
31. Folge: Ufos über Professor vanDusen
1 Stunde 36 Minuten
vor 1 Monat
30. Folge: Professor vanDusen hilft Scotland Yard
1 Stunde 58 Minuten
vor 2 Monaten
29. Folge: Wo steckt Professor vanDusen
1 Stunde 46 Minuten
vor 3 Monaten
27. Folge: Mord bei Gaslicht
1 Stunde 39 Minuten
vor 5 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: