Beschreibung

vor 5 Monaten

Winfried Folda arbeitete lange Zeit in der Kanzlei des legendären
Anwalts Rolf Bossi. Er war also an spektakuläre, außergewöhnliche
Fälle gewohnt. Aber das Verbrechen, mit dem er vor knapp zehn
Jahren konfrontiert wurde, brachte auch einen solch erfahrenen
Strafverteidiger wie ihn an seine Grenzen. Es geht um eine
Jugendliebe – der Junge liebt das Mädchen, ihre Eltern
tolerieren widerwillig die Beziehung. Als sie sich von ihm
trennt, ist er wie von Sinnen: Er tötet die Eltern – und sie wird
zur Komplizin. In Folge 5 der 6. Staffel von Spurensuche spricht
Giuseppe Di Grazia mit Anwalt Folda über die Geschichte
eines Rätsels.


Unsere allgemeinen Datenschutzrichtlinien finden Sie unter
https://art19.com/privacy. Die Datenschutzrichtlinien für
Kalifornien sind unter
https://art19.com/privacy#do-not-sell-my-info abrufbar.

Weitere Episoden

Der perfekte Mord
47 Minuten
vor 2 Wochen
Nicht nur die Toten
51 Minuten
vor 1 Monat
Mörderinnen
53 Minuten
vor 2 Monaten
Der unschuldige "Sex-Mörder"
55 Minuten
vor 3 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: