Lilian beim Onlinekongress "Du bist heil."

Lilian beim Onlinekongress "Du bist heil."

Interview bei Susanne Herrmann
59 Minuten

Beschreibung

vor 5 Monaten
Meist wachsen wir mit einem sehr verdrehten Bild auf, was darunter
verstanden wird, heil zu sein. Entspricht etwas nicht der Norm,
bekommt es schnell einen Stempel von „verkehrt“ oder „falsch“. Und
es betrifft viel mehr Menschen als Du glaubst, die an irgendeinem
Punkt in ihrem Leben irgendwie anders sind als andere. Das Fatale
ist: Sie merken, dass sie in eine Schublade gesteckt werden und
beginnen, sich selbst zu verurteilen. Dabei sind diese etwas
anderen Menschen oft viel „weiter“ als die, die sich einfach
zudröhnen, um weiter in der Gesellschaft funktionieren zu können.
Viele von ihnen sind sehr feinfühlig und nehmen wahr, wie verdreht
die Dinge oft im Außen sind – während andere das gar nicht
mitbekommen und sich weiterhin anpassen. Und: Eben, weil sie
abweichen und nach mehr Wohlbefinden suchen, betreten sie den Weg
hin zu ihrer ganz eigenen Vollständigkeit. Sie machen dort mutige
Schritte, wo andere sich oft gar nicht hintrauen. Es gibt ein paar
Dinge, die Dich auf diesem Weg zu Dir selbst begleiten und
unterstützen können: Beginne damit allen Gefühlen und Empfindungen,
die Du in Dir wahrnimmst, Raum zu geben. Auf diese Weise kannst Du
oft die Botschaft hinter Deinen Symptomen verstehen und mit Deiner
ganz eigenen Wahrheit in Kontakt kommen. Was passiert, wenn Du ganz
bewusst mit Deiner Körperwahrnehmung in Kontakt gehst? Darin ist
oft ganz viel Weisheit und Kraft, was Dir hilft, Deinem Heil-Sein
auf die Spur zu kommen. Als nächstes darfst Du Mut finden. Den Mut
mit den Dingen, die Du in Dir wahrnimmst, nach draußen zu gehen.
Wenn wir Gefühle auf Dauer unterdrücken, dann graben sie sich in
uns ein und machen uns krank. Was sie brauchen, ist Raum, um
Ausdruck zu finden. Das bedeutet auch, Dir die Frage zu stellen:
Wie sehr schaffst Du es, vor einem anderen Menschen mit Deiner
Wahrheit aufzutauchen und dafür einzustehen? Eine weitere Sache,
die Dir mehr Ruhe und Heilung schenkt, ist den Vergleich mit
anderen Menschen zu beenden. Streiche Sätze wie „Das bekomme ich
niemals so hin wie die anderen“ aus Deinem Gedächtnis. Stelle Dir
liebe die Frage, was Du selbst in diesem Leben noch erfahren und
erreichen möchtest. Was würde Dich tief erfüllen? Durch diese
Ausrichtung wird vieles möglich, was Du bislang für unmöglich
gehalten hast. Feedback, Anmerkungen, Fragen, Themenwünsche? Dann
sende mir eine E-Mail an info@lebendig-frau-sein.de Möchtest Du
Dich in einem geschützten Rahmen unter Frauen darüber austauschen,
wie Du Deinem ganz eigenen Heil-Sein näher kommst? Willkommen in
der Facebook-Gruppe von Lebendig Frau SEIN:
https://www.facebook.com/groups/lebendig-frau-sein

Weitere Episoden

Das Leben ist mir zu viel
29 Minuten
vor 1 Woche
In Deine eigene Kraft kommen
29 Minuten
vor 2 Wochen
Weibliche Reize zeigen
30 Minuten
vor 3 Wochen
Innere Balance finden
34 Minuten
vor 1 Monat

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: