Marktbericht Mo. 06.12.2021 - Ampel steht, weniger Omikron Angst, Anleger kaufen wieder, DAX mit deutlichem Plus

Marktbericht Mo. 06.12.2021 - Ampel steht, weniger Omikron Angst, Anleger kaufen wieder, DAX mit deutlichem Plus

Ampel steht, weniger Omikron Angst, Anleger kaufen wieder, DAX mit deutlichem Plus, Johannes Hirsch setzt auf Apple und Microsoft, aifinyo CEO spricht über Corona, Contrarian Herbert Schmarl sieht KAufkurse
16 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Neue Woche und viel bessere Stimmung an den Börsen. Hat vermutlich
nichts mit dem Go zur Ampel-Koalition zu tun, die ist eher eine
Randnotiz. Eher mit den Rückgängen der letzten Woche. Die Käufer
sind wieder da. Der DAX steigt +1,4 % auf 15.380 Punkte. Die Angst
vor Omikron scheint sich abzuschwächen, was man an deutlich
steigenden Coronaverlierern wie der Lufthansa sieht. Der ATX in
Wien stieg +1,3 % auf 3.745 Punkte, der ATX Total Return auf 7.612
Punkte. Gewinner im DAX waren die Coronaverlierer MTU mit +5,4 %,
Airbus mit +4,2 % und die Deutsche Bank mit +4 %. DAX-Verlierer
waren die typischen Coronagewinner mit Delivery Hero mit -2,6 %,
Hellofresh mit -2,7 % und Schlusslicht Sartorius mit -3,6 %. Hören
Sie Vermögensverwalter Johannes Hirsch zu Tech Werten und Biontech,
den Contrarian Herbert Schmarl von der Este Asset Management zur
Frage Kaufkurse oder eher Risikokurse, Wikifolio Trader Horst Alber
zu zwei seiner Top-Aktien im Wikifolio und der aifinyo Gründer und
Vorstand Stefan Kempf zur verdoppelten Gesamtleistung im Jahr 2021.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: