Selfcare – Psychische Stabilität nach einer Corona-Diagnose

Selfcare – Psychische Stabilität nach einer Corona-Diagnose

4 Ansätze um Ängste und Panikattacken nach einer Krankheitsdiagnose in den Griff zu kriegen
23 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Die Diagnose einer gefährlichen Erkrankung ruft bei Betroffenen
Ängste und Panikattacken vor. Ich betreue gerade einige Personen
mit einer Corona-Diagnose. Dabei haben sich vier Ansätze zur
psychischen Stabilisierung bewährt, über die ich in dieser Folge
etwas erzählen möchte. Mögen sie hilfreich für dich sein, wenn du
selbst betroffen bist oder auch für den Umgang mit einer dir
nahestehenden Person, die im Schock einer medizinischen Diagnose
geistige Stabilität zur Unterstützung ihrer Selbstheilungskräfte,
ihres Wohlbefindens und ihrer Lebensqualität braucht. ~~~~~~~~~~
Jeden Montag kostenlos deine Achtsamkeitsimpulse für die Woche
erhalten: https://dfme-achtsamkeit.de/newsletter Lerne Achtsamkeit
mit meinem Online-Master-Kurs: "Flourishing your Mind & Life"
https://dfme-achtsamkeit.de/achtsamkeit-online-kurs-flourishing/
Lerne und vertiefe Achtsamkeit in meinen Präsenz- und Online-Kursen
und -Seminaren: https://dfme-achtsamkeit.de Du willst
Achtsamkeitstrainer*in werden? Dann komm in die von mir vor 20
Jahren entwickelte intensivste 2,5-jährige
Achtsamkeitstrainer-Ausbildung Deutschlands und bringe Achtsamkeit
in dein Bewusstsein, deine Familie und deinen Job:
https://dfme-achtsamkeitstrainer.de Werde Teil meiner
Achtsamkeits-Community auf Facebook:
https://www.facebook.com/doris.kirch.achtsamkeit Werde Teil meiner
Achtsamkeits-Community auf Instagram:
https://www.instagram.com/doris.kirch.achtsamkeit
15
15
:
: