Interview der Woche: Astronautin Samantha Cristoforetti

Interview der Woche: Astronautin Samantha Cristoforetti

8 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Von klein auf hat sich Samantha Cristoforetti für das Weltall
begeistert. Doch nach dem Studium - unter anderem an der TU München
- ließ sich die Italienerin erst einmal als Kampfpilotin der
Luftwaffe ausbilden. Das "Fliegen an den Grenzen" habe sie
fasziniert, sagt sie. Zur gleichen Zeit hat sie sich bei der ESA
beworben, der Europäischen Raumfahrtagentur. Mit Erfolg: Samantha
Cristoforetti setzte sich gegen mehr als 8.400 Mitbewerber durch
und schaffte es als einzige Frau in eine sechsköpfige
Astronautenklasse. Nicht genug der Superlative: vor sieben Jahren,
Ende 2014, flog sie als erste Italienerin zur internationalen
Raumstation ISS. Im kommenden Frühjahr soll die nächste Mission der
44-Jährigen starten - dann wahrscheinlich als Kommandantin.
Momentan pendelt Samantha Cristoforetti wegen des
Vorbereitungstrainings zwischen den USA und Russland hin und her.
Für ein Skype-Interview mit Elisabeth Pongratz hatte sie trotzdem
Zeit.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: