Weihnachten! Unsere ganz persönlichen Buchtipps

Weihnachten! Unsere ganz persönlichen Buchtipps

53 Minuten
Podcast
Podcaster
rbbKultur und das Literarische Colloquium Berlin sind zu Beginn der Corona-Pandemie in eine Art Literatur-WG zusammengezogen: Dort tauschen wir Bücher, erzählen uns von Begegnungen mit Autor*innen, und sitzen stundenlang am Küchentisch u...

Beschreibung

vor 5 Monaten
Das "weiter lesen"-Team präsentiert einen bunt gemischten
Büchertisch. Von Roman bis Lyrik zu Sachbuch, Graphic Novel und
Bildband ist alles dabei. Auch thematisch sind unsere ganz
persönlichen Büchertipps zur Weihnachtszeit so vielfältig wie das
Leben selbst: Wir sprechen über den Fall Woyzeck, über die
Generation Slim Fit in der Politik, über die erste große Liebe im
Berlin der Achtziger Jahre, über die Neue Nationalgalerie und über
den Dialog zwischen einem Tiefkühlschrank und einem Eiswürfel… Als
"Special Guest" ist die Schweizer Lyrikerin Eva Maria Leuenberger
dabei. Sie stellt literarische Entdeckungen aus dem
englischsprachigen Raum vor. In dieser Sonderausgabe von "weiter
lesen" – der Koproduktion von rbbKultur und dem Literarischen
Colloquium Berlin – geht es auch um die schönste Nebensache der
Welt: das Lesen natürlich! Natascha Freundel empfiehlt: Ulrich
Peltzer: "Das bist du", S. Fischer Verlag, 288 Seiten, 22,00 Euro
Adam Nicolson: "Der Ruf des Seevogels", Liebeskind 2021, 368
Seiten, 36,00 Euro Donatella Di Cesare: "Philosophie der
Migration", Matthes & Seitz 2021, 343 Seiten, 26,00 Euro Thomas
Geiger empfiehlt: Steve Sem-Sandberg: "W.", Klett Cotta 2021, 416
Seiten, 25,00 Euro Helmut Böttiger: "Die Jahre der wahren
Empfindung", Wallstein Verlag 2021, 473 Seiten, 32,00 Euro Michael
Wesely: "Neue Nationalgalerie 160401-201209", Hatje-Crantz 2021,
224 Seiten, 50,00 Euro Eva Maria Leuenberger empfiehlt: Doireann Ní
Ghríofa: "Ghost in the Throat", Tramp Press 2020, 224 Seiten, 12,74
Euro Mattilda Bernstein Sycamore: "The Freezer Door", Semiotext(e)
2020, 280 Seiten, Preis variiert CAConrad: "While Standing in Line
for Death", Wave Books 2017, 160 S., 18,27 Euro Thorsten Dönges
empfiehlt: Elias Hirschl: "Salonfähig", Roman, Zsolnay, 256 Seiten,
22,00 Euro Frédéric Ciriez/Romain Lamy: "Frantz Fanon", Graphic
Novel, Hamburger Edition Mittelweg 36, 232 Seiten, vierfarbig,
25,00 Euro Ronya Othman: "Die Verbrechen", Gedichte, Hanser, 112
Seiten, 20,00 Euro Mehr Infos unter www.rbbkultur.de/weiterlesen

Weitere Episoden

Birigt Weyhe "Rude Girl"
45 Minuten
vor 2 Tagen
Cécile Wajsbrot und "Nevermore"
51 Minuten
vor 2 Wochen
Bücherfrühling 2022
51 Minuten
vor 3 Wochen

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: