Booster-Impfung schützt wohl auch Menschen mit Immunschwäche

Booster-Impfung schützt wohl auch Menschen mit Immunschwäche

3 Minuten
Podcast
Podcaster
SWR2 Impuls bringt Neues aus Wissenschaft, Medizin, Umwelt und Bildung. Von Montag bis Freitag jeden Tag neu im Radio und hier als Podcast.

Beschreibung

vor 1 Monat
Es gibt Menschen, die nach den ersten Corona-Impfungen keine
Antikörper gebildet haben, weil sie zum Beispiel an einer
chronisch-entzündlichen Krankheit leiden. Impfversagen heißt das
Fachwort dafür. Trotzdem könnte eine dritte Corona-Impfung wirken,
zeigt eine Studie der Uniklinik Erlangen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: