Stagflation: Was sind die Folgen und wer wären die Gewinner? / Währungskrise in der Türkei

Stagflation: Was sind die Folgen und wer wären die Gewinner? / Währungskrise in der Türkei

Handelsblatt Today vom 02.12.2021
28 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Steigende Preise, still stehende Wirtschaft: Die Sorgen vor einer
Stagflation werden immer größer. Wie Sie einem solchen Szenario
trotzdem noch Gewinne abschlagen können. Im November lag die
Inflationsrate in Deutschland mit 5,2 Prozent so hoch wie zuletzt
vor 29 Jahren. Die OECD rechnet zwar mit Wirtschaftswachstum für
das neue Jahr, sieht aber aufgrund von Corona und den anhaltenden
Lieferengpässen „enorme Unsicherheiten“. Das pessimistische
Szenario von steigenden Preisen und stillstehender Wirtschaft wird
mit dem Kofferwort "Stagflation" umschrieben. Wie realistisch ein
solches Szenario ist und welche Rolle dabei die Geldpolitik der
Notenbanken spielt, analysiert Handelsblatt-Finanzmarktexperte
Frank Wiebe. Er blickt auch auf Aktien, mit denen Anlegerinnen und
Anleger von höheren Preisen sogar profitieren können. Außerdem: Die
türkische Lira steht auf einem neuen Rekordtief, die Inflation in
der Türkei steigt über 20 Prozent. Inmitten dieser schweren
Währungskrise reicht der Finanzminister seinen Rücktritt ein. Über
die Hintergründe und die Folgen berichtet unser
Türkei-Korrespondent Ozan Demircan. Wenn Sie Anmerkungen, Fragen,
Kritik oder Lob zu dieser Folge haben, schreiben Sie uns gerne per
Email an today@handelsblatt.com. *** Das exklusive Abo-Angebot für
Sie als Handelsblatt Today-Hörerinnen und Hörer:
https://www.handelsblatt.com/lesen
15
15
:
: