Stresemann gegen den rechten Flügel der DVP

Stresemann gegen den rechten Flügel der DVP

2. Dezember 1921
5 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Podcast mit täglich einer Zeitungsnachricht aus der Welt vor hundert Jahren

Beschreibung

vor 1 Monat
Wie navigiert eine bürgerliche Partei zwischen einer Kooperation
mit den sozialdemokratischen Kräften und dem Druck vom äußeren
rechten Flügel? Für die 1918 gegründete nationalliberale Deutsche
Volkspartei stellte sich diese Frage in der Zeit ihres Bestehens,
also bis 1933, beinahe durchgängig. Sollte die Partei den
Schulterschluss mit der Deutschnationalen Volkspartei suchen, oder
mit der SPD in einer Regierung zusammenarbeiten? Auf dem Parteitag
in Stuttgart konnte sich der Parteiführer Gustav Stresemann noch
ohne weitere Probleme gegen den „rechten“ Flügel durchsetzen, wie
die Berliner Morgenpost vom 2.12. 1921 zu berichten weiß. Für uns
war Paula Leu dabei.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: