„Europas größter Krypto-Fonds“ – Greenfield One sammelt 135 Mio. Euro ein

„Europas größter Krypto-Fonds“ – Greenfield One sammelt 135 Mio. Euro ein

Interview mit Sebastian Blum, Co-Founder & Partner ​​von Greenfield One
45 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Podcast für die deutsche Startup- und Gründerszene

Beschreibung

vor 1 Monat
In der Nachmittagsfolge begrüßen wir heute Sebastian Blum,
Co-Founder & Partner ​​von Greenfield One. Der Hamburger
Krypto-Investor, der in Unternehmen rund um die Themen Blockchain
und DeFi-Anwendungen investiert, verkündete das Closing seines
dritten Fonds in Höhe von 135 Millionen Euro. Hinter Greenfield One
stecken Jascha Samadi, Gründer von Apprupt, und Sebastian Blum,
ehemals Active Venture Partners und T-Venture. Unter anderem wurde
das Geld bei Bertelsmann Investments, Swisscom und CommerzVentures
eingesammelt. Erstmals bei Greenfield One an Bord ist der
US-Milliardär Mike Novogratz, Gründer der auf Kryptowährungen
spezialisierten Investmentgruppe Galaxy Digital in New York. Er
investiert über seinen Dachfonds Galaxy Vision Hill. Mit dem
eingesammelten Kapital übertreffe der Fonds Eigenangaben nach die
Krypto-Geldtöpfe der aktuellen Spitzenreiter in Europa, Fabric
Ventures und Rockaway. Mit den frischen Geldern will Greenfield One
Krypto-Netzwerke und Entwicklerteams finanzieren. Investiert wurde
unter anderem bereits in das Paladin-Ökosystem und den
NFT-Rechteverwalter Darkblock. So hat Greenfield One frühzeitig in
das weltweite Blockchain-Netzwerk Celo investiert, in das
inzwischen auch die Deutsche Telekom Geld gesteckt hat. Greenfield
One investiert in der Regel zwischen 500.000 und 1,5 Millionen
Dollar. One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die
richtige Software für Dein Business. Wenn auch Du Dein
Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews
unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 20€
Amazon Gutschein.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: