JHV, FCB, ojemine - E17 - Saison 21/22

JHV, FCB, ojemine - E17 - Saison 21/22

1 Stunde 17 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 5 Monaten
MML. Mit freundlichen Grüßen, die Welt spielt mit den Füßen. Und
wir stehen drauf. Gehen drauf. Für ein Leben: Völler, Scholl und
Rausch. Denn wenn sie fall’n, fressen wir sie auf! Edmund S., Uli
H. und Katar Mia san Mia, Oli K., blablabla JHV, FCB, ojemine! MML.
Mit freundlichen Grüßen. Die Welt tritt uns mit Füßen und wir
stehen drauf. Gehen drauf. Für ein Leben wie bei Frauentausch. Und
wenn wir fall’n, fängt uns keiner auf! Und damit, liebe Freunde des
Sprechgesangs, melden wir uns live aus jenem kreischbunten Cabrio,
mit dem wir gestern bereits über die Säbener Straße gefahren sind.
Elendstouristen in den noch schwelenden Trümmern des Wochenendes.
Die Hosen dabei lässig bis in die Knie gezogen, damit die
Gürtellinie von Anfang an tiefer hängt. Denn so sind wir nun mal.
Denn so kennt ihr uns doch. Als die fantastischen Drei, die sich
auch dann noch troy bleiben, wenn sie mit reichlich Rückenwind über
Picknicker richten. Dabei so populär, dass sie euch immer wieder
das wirklich reinste Lauschgift bieten. Micky B. in Hell. Die
Punchline zum Anschrein. Laut und deutlich. Und unnachahmlich
unnachgiebig. So haben wir dann auch den Schuldigen gesucht, am
Trainingsplatz. In München. Vor der Geschäftsstelle. Den
Verantwortlichen für den moralischen Zusammenbruch um kurz nach
Mitternacht, als es längst fünf vor Zwölf war. Und natürlich,
Spoilerwarnung, war es die da! Die da oben. Die Führungsriege des
Vereins. Also die da, die da am Eingang steht. Die da, die uns den
Kopf verdreht. Die, mit dem dicken Uli dran. Und damit auch die,
die freitags nicht kann. Weil sie schon donnerstags nicht wollte.
Nicht reden, nichts hören, nicht reagieren. Eine Bankrotterklärung
im Grunde. Und damit eine Vorstellung, auf die man sich auch
erstmal einen Endreim machen muss. Mit sehr viel Schweif und sehr
wenig Kreuz. Mit sehr viel Jambus und sehr wenig Matthäus. Naja,
immerhin die Fans haben am Ende noch ein Lied dazu gesungen. Einen
Abgesang, eine Hymne der Häme. Und damit auch gleich den passenden
Soundtrack geliefert. Für diese neue Folge, in der nicht nur
deshalb wieder richtig Musik ist. Also hört rein! Wir würden uns
freuen. MML. Mit freundlichen Grüßen!
15
15
:
: