Schlechteste Woche für den Dax seit einem Jahr.

Schlechteste Woche für den Dax seit einem Jahr.

6 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

Die Aktienkurse in New York sind am Freitag aus Sorge vor der
neuen Corona-Variante Omikron ins Rutschen geraten. Der DAX brach
sogar noch stärker ein.


Die Aktien im asiatisch-pazifischen Raum fielen im Montagshandel
weitgehend, da die Anleger weiterhin die Entwicklungen im
Zusammenhang mit der kürzlich entdeckten Omicron-Covid-Variante
beobachten.


Zum Wochenauftakt steht neben dem Verbrauchervertrauen und dem
Geschäftsklimaindex für die Eurozone eine Vorabschätzung für die
Entwicklung der deutschen Verbraucherpreise im November an.
Volkswirte schätzen, dass die Inflationsrate von zuletzt 4,6% auf
5,4% gestiegen sein könnte. 


In den USA werden die schwebenden Hausverkäufe und der Dallas Fed
Herstellungsindex gemeldet. 


Immofinanz und Gazprom legen Geschäftszahlen vor.


Die Futures bewegen sich im grünen Bereich. Beim Dax wird ein
plus von 150 Punkten erwartet. Beim Dow Jones wird ein plus von
130 Punkten und beim S&P 500 wird ein plus von 30 Punkten
erwartet. Beim technologielastigen Nasdaq 100 wird ein plus von
720 Punkten erwartet.
Support the show (https://www.patreon.com/kommponisten)

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: