Testangebot ausgeschlagen und in die Arbeitsunfähigkeit geflüchtet, doch damit hatten sie nicht gerechnet!

Testangebot ausgeschlagen und in die Arbeitsunfähigkeit geflüchtet, doch damit hatten sie nicht gerechnet!

20 Minuten

Beschreibung

vor 5 Monaten

Testangebot ausgeschlagen und in die Arbeitsunfähigkeit
geflüchtet, doch damit hatten sie nicht gerechnet! Anders
formuliert könnte es auch heißen, wer zeigt hier eigentlich wem
zuletzt den Mittelfinger? 


Mein Name ist Sandro Wulf. Ich bin Rechtsanwalt und Fachanwalt
für Arbeitsrecht. Ich begrüße dich zu einer neuen Folge "einfach
recht" - Antworten auf Fragen rund ums Arbeitsrecht! 


Auf meine letzten Folge, bei der es sich um die neuen Regelungen
des Infektionsschutzgesetzes gehandelt hat und die Auskunfts- und
Testpflicht im Arbeitsverhältnis, gab es viele Fragen. Diese
gingen in unseren unterschiedlichen sozialen Netzwerken ein.
Viele habe ich auf dem jeweiligen Portal beantworten können. Da
sich dies aber auf 5 unterschiedliche Netzwerke verteilte, will
ich die wichtigsten in der heutigen Folge zusammenfassen und
beantworten. 


Gilt die 3 G-Regel auch für Auszubildende und Praktikanten? 


Gibt es Ausnahmen von der 3G Nachweispflicht? 


Welchen Umfang müssen die Kontrollen des Arbeitgebers
haben? 


Welche Kosten hat der Arbeitgeber und der Beschäftigte in Bezug
auf die Umsetzung der betrieblichen 3G-Regelungen zu
tragen? 


Was passiert, wenn der Arbeitgeber die 2-wöchentlichen Test nicht
anbietet? 


Habe ich das Recht die Arbeit zu verweigern? 


Und letzte Frage bzw. Anmerkung zur Krankschreibung, um den
Regelungen und dem Testen zu entgehen!


 ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------ 


Sandro Wulf ist Inhaber der Kanzlei Wulf & Collegen mit
Standorten in Magdeburg und Stendal. Er beantwortet Unternehmern,
Personalverantwortlichen, Selbstständigen und am Arbeitsrecht
interessierten Menschen Fragen rund ums Arbeitsrecht. Er erklärt
grundsätzliche Regeln als auch aktuelle Tendenzen und
Gestaltungsmöglichkeiten im deutschen und europäischen
Arbeitsrecht. 


Mit einfachen Worten wird die juristische Fachsprache übersetzt,
so dass jeder sie verstehen kann. Er war im Fokus für die 100
besten Fachanwälte in Deutschland nominiert. Gerade wegen der
klaren und verständlichen Worte ist er wiederholt
Interviewpartner für das Fernsehen, Radio, Zeitungen als auch in
Podcasts. 


Er ist Vortragsredner, Speaker und hält Keynotes. 


Hier erfährst Du mehr über Sandro: 


www.kanzlei-wulf.de https://www.facebook.com/ @einfachrecht
https://www.linkedin.com/in/kanzleiwulfmd/
https://www.xing.com/profile/Sandro_Wulf/cv
https://www.instagram.com/@kanzleiwulf 


Er diskutiert in einem weiteren Podcast unternehmerische Fragen
und unterstützt bei der Kommunikation zwischen Arbeitgeber und
Arbeitnehmer und somit im Unternehmen. 


Dazu mehr unter: https://anchor.fm/pni 


Bei Fragen diskutiere mit uns auf den sozialen Netzwerken,
schreibe uns deine Frage in den Kommentar oder per Mail an 


info@kanzlei-wulf.de 


Wenn Dir der Podcast gefällt, freue ich mich riesig, wenn Du ihn
abonnierst und mit einer positiven Bewertung hier bei iTunes
unterstützt. Du hilfst mir damit, den Podcast "einfach recht"
sichtbarer zu machen und noch mehr interessierte Menschen zu
erreichen. 


Gern kannst du ihn auch mit Freunden teilen. 


Vielen Dank dein Sandro und dein Team der Kanzlei Wulf &
Collegen.
--- Send in a voice message:
https://anchor.fm/sandro-wulf/message

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: