#5 Wie Stahlwerke klimafreundlicher werden

#5 Wie Stahlwerke klimafreundlicher werden

31 Minuten
Podcast
Podcaster
Habt ihr manchmal auch das Gefühl, dass wir in der Klimakrise einfach nicht vorankommen? Dass alle reden, aber kaum jemand konsequent handelt? Wir schon. Aber das ist nur die halbe Wahrheit. In Dänemark will ein Energiekonzern schon in zwei Jahren komp...

Beschreibung

vor 1 Monat
Die Industrie gehört mit einem Anteil von etwa 20 Prozent an den
Emissionen zu den größten CO2-Verursachern in Deutschland. Der Weg
zur Klimaneutralität ist noch weit. Überall in Deutschland müssen
Maschinen in Zukunft mit Ökostrom betrieben werden. Aber das wird
nicht reichen. In der Chemieindustrie und bei der Stahlproduktion
zum Beispiel braucht es für viele Prozesse auch Hitze. Und geheizt
wird meist noch mit Erdgas oder Kohle. Für diese Folge haben wir
ein Stahlwerk im niedersächsischen Salzgitter besucht, das allein
für etwa ein Prozent aller CO2-Emissionen in Deutschland
verantwortlich ist. Aber: Die Salzgitter AG will schon in diesem
Jahrzehnt einen erheblichen Teil ihrer Emissionen einsparen. In
Pilot-Anlagen hat das Unternehmen bewiesen, dass es geht. Um den
Wandel im großen Stil anzugehen, braucht es nun gigantische Mengen
an Ökostrom und Wasserstoff. Sollte der Plan mit dem „grünen“ Stahl
funktionieren, könnte sich das auch wirtschaftlich lohnen. Davon
ist die Ökonomin Veronika Grimm von der Uni Erlangen-Nürnberg
überzeugt. Sie sitzt unter anderem im Sachverständigenrat zur
Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung und im
Nationalen Wasserstoffrat. Mit ihr besprechen wir, welche Hürden es
auf dem Weg zu klimafreundlichen Fabriken noch gibt – und wie sie
sich aus dem Weg räumen lassen. Wenn ihr Fragen an uns habt oder
uns Feedback geben wollt, schreibt uns sehr gerne an: klima@ndr.de.
Viele Hintergrundinformationen zu unserem Podcast sammeln wir
unter: https://ndr.de/klimawandel Weitere Links zur Folge:
Zeit-Interview mit Veronika Grimm über Wege zur Erreichung der
Klimaziele
https://www.zeit.de/2021/29/veronika-grimm-wirtschaftsweise-klimawandel-energiewende-eu/komplettansicht
Klimapfade-Studie des Bundesverbands der Deutschen Industrie
https://bdi.eu/publikation/news/klimapfade-2-0-ein-wirtschaftsprogramm-fuer-klima-und-zukunft/
Studie des Thinktanks Agora Energiewende über Lösungen für eine
klimaneutrale Industrie
https://static.agora-energiewende.de/fileadmin/Projekte/2018/Dekarbonisierung_Industrie/164_A-EW_Klimaneutrale-Industrie_Studie_WEB.pdf
Chemiekonzern BASF investiert in Windparks für eine
klimafreundlichere Produktion
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/unternehmen/basf-vattenfall-offshore-windpark-101.html
Chemiekonzerne wollen ersten klimafreundlichen Elektro-Steamcracker
bauen
https://www.chemietechnik.de/anlagenbau/chemiekonzerne-wollen-ersten-elektro-steamcracker-bauen-283.html

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: