SchmiedingsBlick – Vol. 84

SchmiedingsBlick – Vol. 84

16 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

Im Fokus dieser Folge liegen die Inflation, der Wechselkurs des
Euro und die vierte Corona-Welle. – Österreich hat einen
dreiwöchigen Lockdown für alle verhängt. Wie sehr ähnelt die Lage
in Deutschland der in Österreich, und wo unterscheidet sich die
Situation? – In Deutschland sieht das geänderte
Infektionsschutzgesetz eine 3G-Regelung am Arbeitsplatz vor. Für
viele Bereiche gehen Bundesländer zu einer 2G-Regel über. Mit
welchen Auswirkungen auf die Konjunktur ist zu rechnen? – Die
Deutsche Bundesbank hat die Prognose für die deutsche Inflation
erneut hochgestuft. Im November könnte sie sogar auf knapp 6 %
steigen, und auch danach könnte sie noch für längere Zeit
deutlich über 3 % liegen. Hat sich das Bild in Bezug auf
Inflation und Zinsen in den vergangenen Wochen verändert? – Die
Europäische Zentralbank wird im Dezember den Umfang ihrer
künftigen Anleihekäufe bekanntgeben. Wie könnten sich die
aktuellen Zahlen zur Inflation und die Sorgen um die Konjunktur
angesichts der vierten Corona-Welle auf die Entscheidungen
auswirken? – Zum Schluss ein Blick auf die Währungsmärkte, die
sich in den vergangenen Wochen stark bewegt haben. Gegenüber der
US-Währung ist der Wechselkurs des Euro zuletzt unter die Marke
von 1,13 US-Dollar je Euro gefallen. Auch gegenüber dem
britischen Pfund und insbesondere dem Schweizer Franken geht es
bergab. Besteht langfristig das Potenzial für einen stärkeren
Euro, oder bleibt der Euro auch auf Dauer eher schwach?

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: