Episode 33 - Quo Vadis, Netflix: Gefangen in der Mittelmäßigkeit?

Episode 33 - Quo Vadis, Netflix: Gefangen in der Mittelmäßigkeit?

Wenn man über das Thema Streaminganbieter spricht, führt nahezu kein Weg an NETFLIX vorbei. Ein breites Angebot, für jeden etwas dabei: Von Serien bis Filme eine breite Auswahl und eine Menge eigener Content.
2 Stunden 13 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

Mit dem Erscheinen von NETFLIX wurde der
Streamingmarkt weltweit nachhaltig verändert und hat für viele
neue Sehgewohnheiten gesorgt: Filme werden im Zweifel auf
Smartphones und Tablets
geschaut, Serien werden gebingewatched und mit
Begriffen wie „Netflix & Chill“ wurde eine
neue Generation des Medienkonsums eingeläutet. Inzwischen, nach
einigen Jahrzehnten auf dem Markt, ist auch das eigene Portfolio
des Streamingriesen gigantisch: Filme, Serien, Dokumentationen,
Reality TV Formate und mehr. 


Doch sobald ein neuer Blockbuster bei
NETFLIX erscheint, urteilt man bei Kritik und
Publikum sehr schnell: „Puh, die typische Netflix Stangenware“.
Doch wie sehr “Stangenware” sind die Filme wirklich und ist das
Angebot anderer Anbieter, wie AMAZON
PRIME VIDEO und DISNEY+,
wirklich so viel besser?


Gemeinsam mit Jens Herforth besprechen wir
Highlights & Lowlights aus
dem NETFLIX-Katalog und schauen speziell auf
Actionfilme & Blockbuster der letzten Jahre.
Seien es KATE, OLD GUARD, TRIPLE FRONTIER, EXTRACTION:
TYLER RAKE oder RED NOTICE: Alle eint,
dass die Filme mit vielen Stars besetzt sind, doch sind die
NETFLIX Originals trotz hochkarätiger Besetzung
gefangen in der Mittelmäßigkeit? Welche Ausnahmen gibt es, welche
NETFLIX Filme sind echte Empfehlungen und wie
viel Geld verdient NETFLIX noch mit dem
Verleih von DVDs? Das und mehr erfahrt ihr in
der aktuellen Episode von Ruhe im Saal. 


Connect: Twitter | Instagram | Facebook |
Website

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: