Folge 6: Droht eine neue Funk-Ordnung?

Folge 6: Droht eine neue Funk-Ordnung?

29 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 8 Monaten

Die nächste Weltfunkkonferenz wird zwar erst 2023 stattfinden,
doch die Waffen werden bereits in Stellung gebracht, denn die
Tagesordnung der „WRC-23“ steht fest.


Es geht um nicht weniger, als die künftige Nutzung des
UHF-Frequenzbandes, das in Deutschland und Europa seit
Jahrzehnten zur terrestrischen Verbreitung von
öffentlich-rechtlichen und privaten TV-Sendern genutzt wird. Die
Sorge mach sich breit, dass sich das ändern könnte. Denn aufgrund
besonders guter technischen Eigmung sind die Frequenzen auch bei
finanzkräftigen Mobilfunkunternehmen sehr begehrt. Aber bei
Militär und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben könnten
versuchen, zumindest einen Teil der Frequenzen zu ergattern – zu
Lasten der bisherigen Frequenz- und damit auch Medienordnung.


Die neu gegründete „Allianz für Rundfunk- und Kulturfrequenzen“,
darunter Sender und CE-Hersteller, wollen den Druck auf die
Berliner Politik erhöhen, um sich mit Nachdruck für das bekannte
Frequenzspektrum und damit die Vielfalt von Medien und Kultur
einzusetzen.


Welche Szenarien sind für Deutschland und Europa möglich? Darüber
spricht der „Medien im Visier – Der MediaLabCom-Podcast“ mit
Carine Chardon, Fachverbandsgeschäftsführerin Consumer
Electronics, ZVEI.


 


Anmeldung zur Veranstaltung am 1. Dezember:


https://zvei-services.webex.com/mw3300/mywebex/default.do?nomenu=true&siteurl=zvei-services-de&service=6&rnd=0.05180239257091479&main_url=https%3A%2F%2Fzvei-services.webex.com%2Fec3300%2Feventcenter%2Fevent%2FeventAction.do%3FtheAction%3Ddetail%26%26%26EMK%3D4832534b000000059dd2537f858d3284ee1c0a8e0cf0a0c72bdd8f3e6bf8a6e30d55086ad73b4d2c%26siteurl%3Dzvei-services-de%26confViewID%3D207500281570687413%26encryptTicket%3DSDJTSwAAAAUizCHq3GdZ_eEZlq-5D2yJi6zL8BrcHgaov2JwjV2BxQ2%26

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: