Zurück auf's Land mit Sandra Schink

Zurück auf's Land mit Sandra Schink

Der Podcast zur Digitalisierung abseits der Metropolen
20 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Nicht erst seit Corona zieht es die Menschen zunehmend auf's Land.
Vom Großstadtdschungel in die Provinz. Einige kehren zurück an den
Ort, an dem sie aufgewachsen sind, andere entdecken das Land das
erste Mal für sich. Wir wollen wissen, was Menschen bewegt, die
sich bewusst für die Provinz entschieden haben. Wie sie ihrem alten
Wohnort den Rücken kehrten und wie sie ihren neuen (digital)
mitgestalten. Diesmal spricht Moderatorin Anne Wihan mit der
Digitalmacherin Sandra Schink. Die gebürtige Rheinländerin kam vor
15 Jahren, nach Stationen in Berlin, Hamburg und Leipzig, in das
ländliche Schleswig-Holstein. 2020 wuchs der Gedanke in ihr, ihren
kleinen Wohnort Niendorf-Stecknitz digitaler zu gestalten und dabei
alle Menschen vor Ort mitzunehmen: ihr Konzept Café Smartville war
geboren. Im August und September 2021 machte sie diesbezüglich den
ersten schritt und organisierte mithilfe der Gemeinschaft
coworkland eG ein Pop-Up-Event mit Cowork-Containern und Workshops
auf die Beine. Welche Bilanz Sandra aus ihrem Event zieht, wie es
mit Café Smartville weitergeht und warum Hipsterdeutsch ein
ziemlicher Bremsklotz sein kann – als das und noch mehr hört ihr in
diese Folge.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: