Brigitte Berger: «Almo ist der Ballenberg von Schweden»

Brigitte Berger: «Almo ist der Ballenberg von Schweden»

Als Kind bekam sie von ihrer Tante das Buch von Astrid Lindgren «Die Kinder von Bullerbü» geschenkt. Seither ist Schweden tief in ihrem Herzen verankert. Seit drei Jahren lebt die Handwerklehrerin aus Uebeschi (BE) im 300 Seelendorf Almo, in der Regio ...
15 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 2 Monaten
Als Kind bekam sie von ihrer Tante das Buch von Astrid Lindgren
«Die Kinder von Bullerbü» geschenkt. Seither ist Schweden tief in
ihrem Herzen verankert. Seit drei Jahren lebt die Handwerklehrerin
aus Uebeschi (BE) im 300 Seelendorf Almo, in der Region Dalarnas
Lan. Die Gegend rund um Almo in der Provinz Leksands ist
atemberaubend. Der kleine Weiler befindet sich unweit des
malerischen Siljansee. Brigitte Berger wohnt mit ihrem Partner auf
einem typisch schwedischen Hof. Ein kleines Wohnhaus in der Mitte
und vielen kleinen Aussengebäuden: «Der Schopf und der Stall sind
wie ein Schutzwall.» Auch eine gemütliche Werkstatt hat sich die
Handwerklehrerin eingerichtet: «Da kann ich mich austoben. Ich
bastle, schnitze, webe und male.» Kennen gelernt haben sich die
beiden bei einem Kurs einer Handwerker-Schule in Schweden.
Schwedische Volkstänze in Berner Tracht Brigitte Berger arbeitet
für die Gemeinde und als Lehrerin im örtlichen Kindergarten. In
ihrer Freizeit tanzt die 62-Jährige in einer schwedischen
Volksgruppe und spielt auf ihrer Geige schwedische Volksmusik.
Einzig dem Outfit bleibt sie treu: «Ich tanze in der Berner Tracht.
Meinen Schweizer Wurzeln bleibe ich immer treu.»

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: