Als Hamburg wirklich die schönste Stadt der Welt war

Als Hamburg wirklich die schönste Stadt der Welt war

26 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Podcast über berühmte Bilder mit Alexander Klar, dem Direktor der Hamburger Kunsthalle

Beschreibung

vor 2 Jahren
Einmal die Woche spielen Hamburgs Kunsthallen-Direktor Alexander
Klar und Abendblatt-Chefredakteur Lars Haider „Ich sehe was, was du
nicht siehst“ – und zwar mit einem Kunstwerk. Heute geht es um das
Gemälde „Blick auf den Köhlbrand“ von Lovis Corinth aus dem Jahr
1911. Während Haider ob der Schönheit des so festgehaltenen,
früheren Hamburgs in Schwärmen gerät, fragt sich Klar, ob es
eigentlich auch ein Gemälde der Brücke gibt, die heute dort zu
sehen ist – und die bald abgerissen wird.

Weitere Episoden

Worum geht es in der Demokratie?
26 Minuten
vor 1 Woche
Wenn Feinde Freunde werden
25 Minuten
vor 2 Wochen
Wie deutsch ist der Wald?
25 Minuten
vor 3 Wochen
Wie Google Earth zu Kunst wird
25 Minuten
vor 1 Monat

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: