Lesen mit Beni Thurnheer: Bücher von Daniel Schreiber, Elif Shafak, Helen Macdonald und Antje Ravic Strubel

Lesen mit Beni Thurnheer: Bücher von Daniel Schreiber, Elif Shafak, Helen Macdonald und Antje Ravic Strubel

Nicola Steiner, Thomas Strässle, Daniela Strigl und – als Gast – der Schweizer Sportreporter Beni Thurnheer diskutieren über «Allein» von Daniel Schreiber, «Das Flüstern der Feigenbäume» von Elif Shafak, «Abendflüge» von Helen Macdonald sowie «Blaue F ...
1 Stunde 15 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 2 Monaten
Nicola Steiner, Thomas Strässle, Daniela Strigl und – als Gast –
der Schweizer Sportreporter Beni Thurnheer diskutieren über
«Allein» von Daniel Schreiber, «Das Flüstern der Feigenbäume» von
Elif Shafak, «Abendflüge» von Helen Macdonald sowie «Blaue Frau»
von Antje Rávik Strubel. Daniel Schreiber macht in seinem Essay
«Allein» das Lebensgefühl derer erlebbar, die nicht in einer
Beziehung leben. Welchen Stellenwert hat die Freundschaft? Was
unterscheidet «Allein sein» von «Einsam sein» – und wie fühlte sich
die Pandemie für diese Menschen an? Das Schreiben über Natur und
Landschaft erlebt in Zeiten von Klimawandel und Artensterben eine
Blütezeit. Eine Meisterin des «Nature Writing» ist die britische
Autorin Helen Macdonald. In ihrem Buch «Abendflüge» beschreibt sie
ihre persönlichen Erlebnisse mit Tieren – und möchte so erlebbar
machen, was im Verschwinden begriffen ist. Auch die türkische
Schriftstellerin Elif Shafak schlägt in «Das Flüstern der
Feigenbäume» die Brücke zwischen Mensch und Natur. Ein Feigenbaum
wird in ihrem Roman zum Symbol für Liebe und Eintracht – während
ein Liebespaar zwischen die Fronten des Bürgerkriegs in Zypern
kommt. «Blaue Frau» von Antje Rávik Strubel gibt dem Thema
«Sexualisierte Gewalt» eine starke literarische Stimme. Eine junge
Frau aus Osteuropa wird in Deutschland von einem bekannten
Kulturfunktionär vergewaltigt. Rávik Strubels Roman – gerade mit
dem deutschen Buchpreis ausgezeichnet – begibt sich kämpferisch auf
die Wege einer verzweifelten Frau, deren Leben durch die Erfahrung
der Gewalt zertrümmert wird. Die Bücher der Sendung sind: – Daniel
Schreiber: «Allein» (Hanser Berlin); – Elif Shafak: «Das Flüstern
der Feigenbäume» (Kein & Aber); – Helen Macdonald: «Abendflüge»
(Hanser); und – Antje Rávik Strubel: «Blaue Frau» (S. Fischer).
Gast der Sendung ist der Schweizer Sportreporter Beni Thurnheer.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: