#4 Wie Landwirte das Klima retten wollen

#4 Wie Landwirte das Klima retten wollen

35 Minuten
Podcast
Podcaster
Habt ihr manchmal auch das Gefühl, dass wir in der Klimakrise einfach nicht vorankommen? Dass alle reden, aber kaum jemand konsequent handelt? Wir schon. Aber das ist nur die halbe Wahrheit. In Dänemark will ein Energiekonzern schon in zwei Jahren komp...

Beschreibung

vor 2 Monaten
Landwirte leiden besonders unter den Folgen des Klimawandels, etwa
unter Dürren, Wassermangel oder Starkregen. Aber: Die
Landwirtschaft ist auch mit für die Erderwärmung verantwortlich –
sie verursacht rund 10 Prozent der Treibhausgas-Emissionen in
Deutschland. Etwa durch Kühe, die Methan ausstoßen, oder durch
stickstoffhaltige Düngemittel, die in die Umwelt geraten. Einige
Landwirte haben das Problem erkannt und wollen helfen, das Klima
noch zu retten – und ihr Plan klingt ganz einfach: Sie pflanzen
Bäume! Wir haben einen jungen Landwirt in der Nähe von Kiel
besucht, der mit seinen Agroforstsystemen Vorreiter sein will. Wie
effektiv das Bäume-Pflanzen fürs Klima ist, darüber sprechen wir
anschließend mit Julia Pongratz, Klimaforscherin und Professorin
für Geografie und Landnutzungssysteme an der Uni München. Wir
freuen uns über Feedback! Schreibt uns gerne an klima@ndr.de
Hintergrund-Informationen zum Podcast – Erklärvideos, Datenanalysen
– und aktuelle Nachrichten: www.ndr.de/klimawandel Deutscher
Fachverband für Agroforstwirtschaft: https://agroforst-info.de/
Aktuelle Studie des European Environmental Bureau zum Potential von
Agroforst:
https://mk0eeborgicuypctuf7e.kinstacdn.com/wp-content/uploads/2021/10/Carbon-Farming-Report-FINAL-WEB.pdf

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: