#186: Der dreiste Hausklau der Clanbrüder

#186: Der dreiste Hausklau der Clanbrüder

Der wöchentliche Podcast der F.A.Z. für Recht, Justiz und Politik
1 Stunde 16 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Podcast, der die Woche neu verhandelt

Beschreibung

vor 2 Monaten
In der neuen Folge des F.A.Z. Einspruch Podcast sprechen Corinna
Budras und Pia Lorenz über das Urteil des
Bundesverwaltungsgerichts, das den "Milieuschutz" in Berlin und in
anderen begehrten Großstädten erschwert hat. Die Leipziger Richter
haben nämlich das Vorkaufsrecht der Kommunen gekippt: Diese dürfen
also nicht mehr einspringen, wenn sie fürchten, dass ein
Immobilienkäufer die Mieten erhöht. Im Schwerpunktthema der Woche
geht es diesmal um die Bemühungen der EU, die Macht der
Digitalkonzerne einzudämmen. Dazu sprechen wir mit dem
EVP-Abgeordneten Andreas Schwab, der schon als Googles "größter
Feind" bezeichnet wurde und Berichterstatter für den “Digital
Markets Act“ ist. Der Bundesgerichtshof hat einen Richter für
befangen erklärt, der zuvor bei der Wirtschaftskanzlei Hengeler
Mueller beschäftigt war und wir fragen uns: Was bedeutet das für
die Dieselklagen? Der größte Knaller steckt diesmal im "gerechten
Urteil der Woche": Dort schauen wir uns den "dreisten Hausklau" von
zwei Berliner Clan-Brüdern an, die völlig ungeniert ein älteres
Ehepaar um ihr Haus betrogen haben.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: