io++365 - vierzig jahre punk in stuttgart: siemers liest einen text von norbert prothmann

io++365 - vierzig jahre punk in stuttgart: siemers liest einen text von norbert prothmann

2 Minuten

Beschreibung

vor 5 Jahren
im rahmen der ausstellung und buchpräsentation zum thema wie der
punk nach stuttgart kam (eine fragmentarische rückschau auf die
jahre 1976 bis 1984, und einige hinweise auf ihre fluchtlinien bis
in die gegenwart) gab es am 3. oktober 2017 neben vielen konzerten,
diskussionen, vorlesungen und anderen veranstaltungen auch eine
lesung aus texten, die in den frühen achtzigern in fanzines im
grossraum stuttgart veröffentlicht wurden. während dieser lesung
hatte ich mir neben einigen anderen texten auch ein kurzes
prosastück aus dem \"adventskalender\" vorgenommen, den norbert
prothmann im dezember 1981 in einer extrem limitierten auflage
veröffentlicht hat. er selber schreibt zu diesem text: \"Der
offizielle Adventskalender des No Prothmann\" erschien im Dezember
1981 als unverkäufliches Zine im Format DIN A6 mit 24 Textbeiträgen
und einem Bild (von Gary Numan) in einem Briefumschlag (explizit
als Referenz auch an den Liebesbrief nach DIN) in einer Auflage von
25 Exemplaren, von denen ich die meisten beim DAF-Konzert in der
Mausefalle den von mir zuvor festgelegten Adressaten übergab. zum
besseren verständnis des textes habe ich meine lesung nachträglich
mit einem loop unterlegt, das der stuttgarter post-fluxus-künstler
albrecht/d. für ein konzert mit dem mußikanten am 16. dezember 2007
im stuttgarter abendmahl vorbereitet hatte; und wenn man ganz genau
hinhört, dann kann man ausserdem den sound der beiden
throbbing-gristle-buddhamaschinen hören, mit denen ich auf der
bühne den text live unterlegt habe. |>>> siemers liest aus
dem \"adventskalender\" von norbert prothmann

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: