Wenn Politiker ihre Arbeit verweigern

Wenn Politiker ihre Arbeit verweigern

23 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Die vierte Corona-Welle rollt über uns hinweg. Alle beschlossenen
Vorsichtsmaßnahmen scheinen fast ausnahmslos wirkungslos zu sein.
Herdenimmunität ist nicht mehr das Allheilmittel. Boosterimpfungen
sollen jetzt alles richten. Einige Politiker reduzieren den Begriff
der epidemischen Notlage - der den Menschen den Ernst der Situation
vor Augen führen soll - auf einen Slogan. Die Corona-Pandemie ist
zu einem Schlagabtausch der richtigen Wörter geworden. Niemand will
anecken oder zum Buhmann werden. Die Krisen-Kommunikation der
Verantwortlichen ist zu einem Wirrwarr aus Regeln,
Beschwichtigungen und Warnungen verkommen. Das Wort
Komplettversagen drängt sich auf. Statt sich endlich auf einen
gemeinsamen Fahrplan zur flächendeckenden Pandemie-Bekämpfung zu
einigen, kommen aus Berlin und den Bundesländern nur
widersprüchliche Signale. Kann uns jetzt nur noch die
Boosterimpfung retten? Und wie viel Verantwortung trägt jeder
Einzelne von uns? Antworten dazu jetzt in einer neuen Folge des
ntv-Podcasts "Ditt & Datt & Dittrich".

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: