Beschreibung

vor 2 Monaten

Markenbotschafter-Impuls Nr. 40: Auch wenn die
Unternehmenskommunikation die Corporate Influencer fördert und
unterstützt, ist das Ergebnis nicht PR. Sondern es ist und bleibt
persönliche Kommunikation – und die ist so individuell und vor
allem selbstbestimmt wie die einzelnen Persönlichkeiten.


Daher: Wenn alles erfragt, berücksichtigt und geplant ist, gilt
es vor allem loszulassen. Denn gerade sehr engagierte
Projektleiter*innen vergessen bei allen Möglichkeiten manchmal,
dass es nicht den perfekten Corporate Influencer gibt.


Wo handeln Sie aus Fürsorge gegenüber den Corporate Influencern –
und wo geht womöglich der professionelle Anspruch aus der
Unternehmenskommunikation mit Ihnen durch? Das zu klären soll
Ihnen der Markenbotschafter-Impuls in dieser Woche helfen.


Ich wünsche Ihnen eine entspannte Woche.  


Die ganze Folge in Bild und Text sowie die weiteren kostenlose
Angebote rund um die Challenge:
https://www.kerstin-hoffmann.de/impuls

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: