#99 Zwei Dienstmädchen: Die Papin Schwestern

#99 Zwei Dienstmädchen: Die Papin Schwestern

1 Stunde 10 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Frankreich, 1933. Die Lancelins sind eine wohlhabende Familie, mit
einem schönen Haus und zwei Dienstmädchen. Während René, Léonie und
Geneviève Lancelin ihre Zeit mit Freunden, Shopping und
Kaffeeklatsch verbringen, schmeißen die Dienstmägde den Haushalt.
Lea und Christine Papin sind Schwestern und schon lange angestellt
bei der Familie. Sie putzen, bügeln, kochen, und das oft bis in die
Nacht hinein. Darüber hinaus machen die beiden nicht viel: Sie
leben isoliert und reden eigentlich nur miteinander. Sie verbringen
all ihre frei Zeit in ihrem kleinem Zimmer unterm Dach, nur
sonntags verlassen sie es um zur Kirche zu gehen. Am 2. Februar
1933 kommt René abends nach Hause und findet das Haus komplett
dunkel vor. Nur im obersten Stockwerk, im Zimmer der Schwestern,
brennt Licht. Nach Stunden von verzweifeltem Klopfen holt er sich
schließlich Hilfe von der örtlichen Polizei. Der Anblick, den die
Ermittler im Haus vorfinden, lässt den Fall zu einem
Jahrhundertprozess Frankreichs werden. Liebe Exis, in dieser Folge
wird es mystisch, französisch & wie immer ziemlich gruselig. On
y va, los geht's, santé! Du möchtest mehr über unsere Werbepartner
erfahren? Hier findest du alle Infos & Rabatte:
https://linktr.ee/MordaufEx
15
15
:
: