Pandemie der Impfschäden | Von Hermann Ploppa

Pandemie der Impfschäden | Von Hermann Ploppa

13 Minuten

Beschreibung

vor 2 Jahren

Den vollständigen Tagesdosis-Text (inkl. ggf. Quellenhinweisen
und Links) findet ihr hier:
pandemie-der-impfschaeden-von-hermann-ploppa


Die genetisch manipulierenden Substanzen der neuen
mRNA-Technologie hinterlassen eine Jagdstrecke des Schreckens.
Kein Grund für Merkel und ihre willigen Vollstrecker, nicht auch
noch den letzten Bundesbürger an die Nadel zu nötigen.


Ein Kommentar von Hermann Ploppa.


In den letzten Wochen hatte der Bericht einer Whistleblowerin
Aufsehen erregt. Die Firma Ventavia aus Texas hatte im Auftrag
des Pharma-Giganten Pfizer den neuen Impfstoff Comirnaty
getestet. Ventavia-Mitarbeiterin Brook Jackson hatte die
zuständige Aufsichtsbehörde U.S. Food and Drug Administration
(FDA) im Herbst letzten Jahres darüber informiert, dass im
Versuchslabor schlampig gearbeitet wurde. Doppelblind-Studien
konnten nicht vorschriftsmäßig durchgeführt werden, weil die
Proben nicht ausreichend anonymisiert waren. Das betraf jetzt nur
etwa tausend Versuche von insgesamt 44.000 Versuchen, so weiß der
Faktenfinder der Tagesschau zu berichten .
Herbeigerufene Experten aus Deutschland bescheinigen, diese
Schlampereien seien „unschön“. Sie würden aber der allseits
erwiesenen Wirksamkeit der von Biontech und Pfizer entwickelten
und vermarkteten Substanz keinen Abbruch tun.


Da könnten die Experten wohl Recht haben. Die Biontech-Pfizer
Substanz Comirnaty wirkt. Und zwar durchschlagend. Massenhaft
erkranken neuerdings mit Comirnaty Geimpfte, die bislang fit wie
ein Turnschuh waren, an Corona. Eine 84-jährige Bekannte hatte
sich immer gesund ernährt und sich selber mit natürlichen
Medikamenten therapiert. Nur, um jetzt wieder an kulturellen
Veranstaltungen teilnehmen zu können, hatte sie sich
widerstrebend zweimal mit Comirnaty impfen lassen. Vor ein paar
Tagen war sie auf Exkursion mit anderen Senioren mit dem Bus
unterwegs. Lauter Geimpfte. Folge: die geimpften Senioren sind
jetzt an Corona erkrankt. Hatte nicht Frau Merkel vor einem Jahr
verkündet, nach der Impfung würde das normale Leben wiederkehren?
Naja, davon ist jetzt keine Rede mehr. Angeblich soll Comirnaty
jetzt nur noch gegen allzu harte Verläufe schützen. Neu erfundene
„Fachbegriffe“ wie: „Impfdurchbrüche“ sollen das eklatante
Produktversagen der neuartigen mRNA-Substanzen uns irgendwie
plausibel machen. Jetzt müssen alle ge-„boostert“ werden. Eine
bestechende Logik, die im real existierenden Kapitalismus
einmalig ist. Man stelle sich vor, wir müssten jetzt alle einen
bestimmten Autotyp kaufen. Der hat aber keine Räder. ... hier
weiterlesen: pandemie-der-impfschaeden-von-hermann-ploppa


+++


Apolut ist auch als kostenlose App für Android- und iOS-Geräte
verfügbar! Über unsere Homepage kommen Sie zu den Stores von
Apple, Google und Huawei. Hier der Link: https://apolut.net/app


+++


Abonnieren Sie jetzt den apolut-Newsletter:
https://apolut.net/newsletter/


+++


Ihnen gefällt unser Programm? Informationen zu
Unterstützungsmöglichkeiten finden Sie hier:
https://apolut.net/unterstuetzen/


+++


Unterstützung für apolut kann auch als Kleidung getragen werden!
Hier der Link zu unserem Fan-Shop:
https://harlekinshop.com/pages/apolut


+++


Website und Social Media:


Website: https://apolut.net/


Odysee: https://odysee.com/@apolut


Instagram: https://www.instagram.com/apolut_net/


Twitter: https://twitter.com/apolut_net


Telegram: https://t.me/s/apolut


Facebook: https://www.facebook.com/apolut/


Soundcloud: https://soundcloud.com/apolut


See acast.com/privacy for privacy and opt-out information.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: