Folge 250 - Es ist alles nur geliehen

Folge 250 - Es ist alles nur geliehen

3 Minuten
Podcast
Podcaster
Dein Podcast für finanziellen Muskelaufbau

Beschreibung

vor 2 Monaten

Besitzen wir eigentlich etwas, wenn unser Leben endlich ist? Oder
ist in Wirklichkeit alles nur geliehen? Wir können schließlich am
Ende unseres Lebens nichts mitnehmen. 





Ob Geld, Haus, Segelboot oder was auch immer: Irgendwann lassen
wir alles zurück. Das gilt auch für unsere Erlebnisse,
Erfahrungen, Freude, Verbitterung. 





Jede einzelne Stunde, jeder geliebte Mensch, jeder geschätzte
Gegenstand. Alles für uns vergänglich. 





Macht es da eigentlich Sinn, sich etwas zu erarbeiten, dem Geld
nachzueifern, ein Haus zu besitzen. Ist der Preis für diesen
Eifer nicht am Ende zu hoch? Sollten wir doch einfach so in den
Tag hineinleben, schauen was uns erwartet, die Dinge so nehmen
wie sie kommen? 





Verlieren wir nicht im Bestreben, besser zu sein oder sogar etwas
Besseres zu sein die Chance auf einen Lebensfluss voller
Überraschungen und Unwägbarkeiten, einem vollumfänglichen Erleben
und Wiederfahren lassen? 





Alle Dinge, die wir besitzen können und nach deren Besitz wir
streben sind doch vergänglich. Haben diese Dinge eigentlich die
Aufgabe, uns etwas zu geben oder ist es nicht viel mehr unsere
Aufgabe, dem Leben etwas zu geben? 





Ehrlich gesagt, ich kenne die richtige Antwort nicht. Ich weiß
lediglich, es gibt hierzu unterschiedliche Ansichten,
Auffassungen, Meinungen. Es gibt hierzu unterschiedliche
Bedürfnisse, Erfahrungen, zurückblickend gar Einsichten, Reue
oder Trauer. 





Für mich persönlich spielt Geld eine wichtige Rolle im Leben,
Besitz weniger. Ob ich das später einmal anders sehen werde, weiß
ich nicht. Ich bin auf jeden Fall gespannt darauf, wie es sich
entwickelt. Eines kann ich aus Erfahrung schon sagen: Geld lässt
sich zurückholen, Menschen nicht. 





Ich glaube, die Antwort auf die Frage, welche Bedeutung Besitz
und Geld in deinem Leben hat oder welche Bedeutung du ihm gibst,
musst du selbst herausfinden bzw. entscheiden. 





Vielleicht hilft dir das folgende Stück Musik eines gewissen
Heinz Schenk dabei:
https://www.youtube.com/watch?v=1XHFBeJ6EGE 

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: