100: Missionarin zwischen Bürgerkrieg und Ebola - Schwester Johanna Datzreiter im Gespräch

100: Missionarin zwischen Bürgerkrieg und Ebola - Schwester Johanna Datzreiter im Gespräch

Schwester Johanna Datzreiter war von 1975 bis 2017, also insgesamt 42 Jahre, in Liberia als Missionarin tätig. In dieser Zeit erlebte sie den Putsch des afrikanischen Warlords Charles Taylor und den darauffolgenden jahrzehntelangen Bürgerkrieg hautnah mit
51 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Schwester Johanna Datzreiter war von 1975 bis 2017, also
insgesamt 42 Jahre, in Liberia als Missionarin tätig. In dieser
Zeit erlebte sie den Putsch des afrikanischen Warlords Charles
Taylor und den darauffolgenden jahrzehntelangen Bürgerkrieg
hautnah mit und musste mehrmals vor dessen Kindersoldaten und
Söldnern durch den Dschungel fliehen. Später engagierte sie sich
unter anderem für die Reintegration ehemaliger Kindersoldaten in
die liberianische Gesellschaft. Im Alter von 80 Jahren wurde sie
schließlich nach Österreich zurückgerufen. Ihre Erlebnisse hielt
sie 2019 in dem Buch „Wo der Pfeffer wächst. Missionarin zwischen
Bürgerkrieg und Ebola“ fest. Udo Seelhofer hat sich mit ihr im
Haus der Päpstlichen Missionswerke Österreich im ersten Wiener
Gemeindebezirk zum Gespräch getroffen und mit ihr über ihre Zeit
als Missionarin und das Buch gesprochen.


 


http://www.bebeverlag.at/veroeffentlichungen/wo-der-pfeffer-waechst/

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: