Familie Kündig: «Irland ist ein besonderer Fleck Erde»

Familie Kündig: «Irland ist ein besonderer Fleck Erde»

Eigentlich wollten Roger und Nicole Kündig 2006 nur für ein Jahr nach Irland, um sich eine Auszeit zu gönnen. Die beiden haben sich im Internet auf ein Inserat einer schweizerisch-irischen Familie mit eigenem Hotel gemeldet. Heute leben sie dort. 
17 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 2 Monaten
Eigentlich wollten Roger und Nicole Kündig 2006 nur für ein Jahr
nach Irland, um sich eine Auszeit zu gönnen. Die beiden haben sich
im Internet auf ein Inserat einer schweizerisch-irischen Familie
mit eigenem Hotel gemeldet. Heute leben sie dort. 
Mittlerweile sind mehr als fünfzehn Jahre vergangen und Irland ist
die neue Heimat der Aargauer. Die Familie Kündig lebt im kleinen
Dorf «Laghey» in der Grafschaft Donegal, nahe der Grenze zu
Nord-Irland. Die mystische Abgeschiedenheit gefalle ihnen sehr,
sagt Roger Kündig: «Mit uns drei sind es gerade mal 183 Einwohner.
Hier macht man einen Sprung in die Vergangenheit.» Das Dorf hat
gerade mal einen Lebensmittelladen und zwei Pubs, wo sich die Leute
treffen. Nicole Kündig arbeitet immer noch regelmässig im Hotel in
Donegal. Daneben führen die beiden ihr kleines Familienunternehmen
und bieten spannende Reisen quer durch Irland an. Uraltes Cottage
Ihr Haus ist typisch irisch. Es besteht aus dicken alten
Steinmauern. Drum herum viel Land, sagt Roger Kündig: «Mit meinem
Sohn Simon wollen wir ein Teil des Landes hinter dem Haus
aufforsten und werden Birken pflanzen.»        
   

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: