#183 Grenzen setzen (Teil 2): Wie du im Job ehrlich und professionell für dich einstehst

#183 Grenzen setzen (Teil 2): Wie du im Job ehrlich und professionell für dich einstehst

54 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Podcast für deinen authentischen Weg im Beruf und Privatleben

Beschreibung

vor 2 Monaten
Ja sagen, wenn wir nein meinen. Die eigene To-do-Liste mal wieder
um mindestens drei Prio-1-Aufgaben sprengen, weil die Themen alle
so spannend waren. Mich bis zur Erschöpfung für mein Team
einsetzen, um gemocht zu werden. Schon im Privaten fällt es uns
häufig schwer, Grenzen zu setzen und uns für uns selber stark zu
machen – im Job ist es häufig noch komplizierter. Die Angst, sich
Karrierechancen zu verbauen oder ein spannendes Projekt zu
verpassen, ereilt häufig vor allem die Menschen, die in ihrer
Arbeit Sinnerfüllung und Berufung suchen. Die klassische “Fear of
Missing Out” (#fomo) führt häufig dazu, dass wir nahezu unbemerkt
unsere Grenzen überschreiten: was wiederum zu Stress, Panik und zu
schlechteren Ergebnissen führen kann - schlichtweg weil wir
überfordert sind. Für das eigene Wohlbefinden, die mentale
Gesundheit wie auch die Team-Dynamik ist es wichtig, die eigenen
Grenzen zu erkennen und offen zu kommunizieren. Erst dann besteht
die Möglichkeit, auch in Organisationsstrukturen und über
Hierarchieebenen hinweg ein Umfeld zu schaffen, in dem wir unser
Potenzial voll entfalten können, ohne unsere Haltung und
Bedürfnisse hinten anzustellen – denn das ist auf Dauer ungesund
und führt zu einem Ungleichgewicht im Job. In der Podcastfolge #183
schaue ich mir verschiedene Szenarien aus dem Berufsalltag genauer
an und gebe Impulse wie wir in ganz konkreten Situationen reagieren
können. Dabei spielen vor allem Faktoren wie Status und Macht eine
Rolle, aber auch die Fähigkeit zur Selbstführung, die wir nutzen
können, um Aufgaben zu priorisieren und die gesetzten Grenzen
wirklich einzuhalten. Darüber hinaus gebe ich Tipps, wie Grenzen in
verschiedenen Team-Konstellationen gezogen werden können und wir
Aufgaben kompetent – aber konsequent – ablehnen ohne uns
Karrierechancen zu verbauen. Und wie gehe ich eigentlich damit um,
wenn meine Grenzen von Kolleg*innen nicht akzeptiert oder immer
wieder überschritten werden? All das erfahrt ihr in dieser Folge.
PS: Dieser Folge liegen wertvolle Fragen von Teilnehmer*innen aus
einem meiner Online-Seminare zu Grunde. Wenn du auch Lust hast,
Fragen im Podcast zu stellen, gibt es ab sofort ein tolles neues
Format: Im “Jour Fixe mit Vera” kannst du deine Stimme im Podcast
hören. Schick mir einfach deine Frage in Form einer Sprachnachricht
zu. Ich freue mich auf deine Nachricht!

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: