08 Interview mit Norman Heise (LEA)

08 Interview mit Norman Heise (LEA)

Non vitae sed scholae discimus
1 Stunde 1 Minute
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 11 Monaten

In dieser Ausgabe sprechen wir mit Norman Heise, Vorsitzender des
Landeselternausschusses Berlin (LEA), der im Zuge der
Koalitionsverhandlungen ein sehr konkretes Forderungspapier an
die Politik gestellt hat.


Wir sprechen über den Spagat, den Schulen im Rahmen von "Stark
trotz Corona" leisten sollen, Versäumtes aufholen ohne
zusätzlichen Druck auf SchülerInnen aufzubauen.


Herr Heise zeichnet ein hervorragend informiertes Bild der
Berliner Bildungslandschaft, in der sich einiges bewegt, vieles
aber an den Strukturen scheitert. So ist die
Eigenverantwortlichkeit der Berliner Schulen ein hohes Gut: Auf
den Schulleitungen lastet eine große Gestaltungsverantwortung,
mit der sie in weiten Teilen allein gelassen werden.


Weiterhin erörtern wir, weshalb es im Schulleben so wenig Raum
für Kooperation gibt, ob Wiederverbeamtung der LehrerInnen eine
gute Idee ist, warum keiner weiß, wohin das Geld im
Bildungsbereich versickert, und natürlich, warum Schule eine so
schlechte Lobby hat.


Viel Spaß beim Hören!

Weitere Episoden

15 Lehrermangel
31 Minuten
vor 2 Monaten
13 Interview mit Ralf Treptow
1 Stunde 6 Minuten
vor 6 Monaten
12 Gespräch mit Marco Fechner
59 Minuten
vor 6 Monaten
11 Corona die Zweite
20 Minuten
vor 8 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: