Folge 248 - sich nach der Decke strecken müssen

Folge 248 - sich nach der Decke strecken müssen

Podcast
Podcaster
Dein Podcast für finanziellen Muskelaufbau

Beschreibung

vor 6 Monaten

Na ja, was sollen wir machen, wir müssen uns nach der Decke
strecken.  





Diesen Satz habe ich neulich gehört und er bedeutet, dass jemand
mit wenig Geld auskommen muss, sich bei den Ausgaben einschränken
muss. 





Andere Bedeutungen sind beispielsweise: 



sehr aufs Geld achten müssen 

mit Geld haushalten müssen 

sich etwas nicht leisten können 

es nicht so dicke zu haben 

jeden Cent zweimal umdrehen müssen 




Doch es gibt auch noch eine weitere Bedeutung von “sich nach der
Decke strecken müssen”. 





Und zwar im Kontext der Zielerreichung. Sich nach der Decke eines
gesteckten Zieles zu strecken bedeutet, konsequent auf ein Ziel
hinzuarbeiten, nach bestmöglichen Lösungen im gegebenen Umfeld zu
suchen und dabei sorgsam mit den zur Verfügung stehenden
Ressourcen umzugehen. 





So zum Beispiel, wenn sich alle Beteiligten nach der Decke
strecken, um ein Volksfest auf die Beine zu stellen. 





Das gleiche gilt, wenn sich die Defensive einer Fußballmannschaft
nach der Decke streckt, um ein Tor der gegnerischen Mannschaft zu
verhindern. 





Mich erinnert es immer an die Decke auf der Couch. Diese lag bei
meiner Oma immer am Fußende. Wenn ich also auf dem Sofa lag und
mir kalt wurde, dann musste ich mich nach der Decke strecken, um
mich zu wärmen. 





Was verbindest du mit dieser Redewendung? 


Schreibe mir gerne eine Nachricht an geldbewusst@mail.de 





Ich wünsche Dir eine erfolgreiche Woche. 

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: