#13 Max und das Paradoxe an der Angst

#13 Max und das Paradoxe an der Angst

41 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 1 Monat

Max ist mittleren Alters, lebt in Leipzig und ist HIV positiv.
Eigentlich hat sein Umfeld gut auf sein Outing reagiert, auch
sein neuer Freund kam gut mit der Zusatzinformation klar und
alles scheint wunderbar zu verlaufen. Trotzdem ist da aber diese
Angst davor, von anderen Menschen zurückgewiesen zu werden. Ein
Gespräch über ein scheinbares Paradox und Rauschzustände.


Selbstverständlich positiv ist der Podcast für ein aktives,
offenes und selbstbewusstes Leben mit HIV.


Alle zwei Wochen treffen sich die Moderator*innen Heike und
Dominik mit Menschen aus der HIV Community zum Gespräch. Sie
wollen herauszufinden, was hilfreich war, für ein
selbstverständliches Leben mit HIV. Dabei stellt sich stets die
Frage: Was bedeutet ein selbstverständlich positives Leben mit
HIV überhaupt?


Die Gäst*innen der Podcasts erzählen persönliche Geschichten über
Erfolge aber auch Rückschritte und deren Bewältigung. Der
Podcast, der sich an erster Stelle an Menschen mit HIV richtet,
möchte hier Ratgeber sein, unterstützen und auf dem Weg zur
Selbstverständlichkeit stärken.


Der Podcast ist das zentrale Element der gleichnamigen Kampagne,
mit der eine Diskussion in der positiven Community über die
individuelle aber auch gesellschaftliche Bedeutung eines offenen
und selbstverständlichen Lebens mit HIV anregt werden soll.


Weitere Informationen zur gesamten Kampagne und den verschiedenen
Möglichkeiten sich zu beteiligen, gibt es unter
www.selbstverständlichpositiv.de.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: