Samhain - das Fest der Ahnen

Samhain - das Fest der Ahnen

Interview mit Ritualgestalterin Simone Streif
22 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Im keltischen Jahreskreislauf ist Samhain der Beginn des Jahres.
Dunkelheit und Neubeginn sind wichtige Bilder der keltischen
Glaubenswelt. Samhain ist den Verstorbenen gewidmet und das letzte
der drei Erntefeste. Mit diesem Fest wird der Zeit der Ernte ein
rituelles Ende gesetzt. Die Natur und die Menschen ziehen die Kraft
in die Wurzeln und Tiefe zurück und schauen nach innen. Dieses tief
nach innen tauchen bedeutet Erinnerung an die Ahnen und
gleichzeitig Erneuerung. In der neuen Podcast Folge widmen wir uns
diesem wunderschönen Jahreskreisfest. Dem ersten im keltischen
Jahresverlauf. Folgendes erwartet dich: Warum geht es bei dem Fest
Samhain Welche Rolle die Dunkelheit bei diesem Fest spielt Welche
Qualitäten des Jahreskreisfestes können wir der Natur entnehmen
Eine Anregung für ein kleines Ritual zum Jahreskreisfest Möchtest
du das Jahreskreisfest im Kreise von Frauen feiern? Dann sei am
4.11. Um 19 Uhr mit dabei, wenn Simone und ich das Jahreskreisfest
Samhain online und im Kreise von Frauen feiern werden. Alle Infos
zum Fest findest du hier:
https://www.eventbrite.de/e/samhain-tickets-141050063537

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: