Jórunn Ragnarsdóttir: „Man baut nicht in der Stadt, sondern an der Stadt“

Jórunn Ragnarsdóttir: „Man baut nicht in der Stadt, sondern an der Stadt“

44 Minuten
Podcast
Podcaster
Wir sprechen jede Woche mit Zeitgenossen, die auf einen besonderen Lebensweg zurückblicken: Sie sind Aktivist*innen, Künstler*innen oder Forscher*innen. Sie haben Zeitgeschichte erlebt und geprägt – und sie haben viel zu erzählen.

Beschreibung

vor 1 Monat
Es ist noch immer ungewöhnlich, dass Frauen unter den Architekten
in der ersten Reihe stehen. Die isländische Architektin Jórunn
Ragnarsdóttir gehört zu denen, die das geschafft haben. Die
Arbeiten die sie im erfolgreichen Stuttgarter Büro Lederer
Ragnarsdóttir Oei mitverantwortete, sind vielfach preisgekrönt. Es
entstanden herausragende Bauten, die in den letzten Jahren für viel
Aufsehen gesorgt haben. Das Ravensburger Kunstmuseum, der Umbau des
Hospitalhofes in Stuttgart, das Diözesan-Archiv und Bischöfliche
Ordinariat Rottenburg.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: