#66 I Marc Bock: Was macht gutes Content-Marketing als Ingredient Brand aus?

#66 I Marc Bock: Was macht gutes Content-Marketing als Ingredient Brand aus?

54 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

Marc Bock kenne ich noch aus seiner Zeit bei Red Bull. Er
entwickelte damals die Mountainbike Talkshow „Mountainbike
Tonight“. Andi Schmidt moderierte, Sissi Pärsch saß in der
Redaktion und mit durchaus großem Aufwand produzierte man Live
vom Spielberghaus in Saalbach. Mittlerweile verantwortet er das
Content Marketing für Gore – und zwar die Ingredient, nicht die
Endconsumer-Brand. Wir sprechen über die Herausforderungen im
B2B-Geschäft, wie man Funktion in der breiten Masse positioniert
und warum er mittlerweile nur noch Content umsetzen möchte, der
eine klare Aufgabe hat. In seinem Fall also auf die
Markenentwicklung von Gore einzahlt. Wir sprechen über die
Herausforderungen im Content Management, wieviel Anteil vorherige
Planung und wieviel nachträgliches Kuratieren bei der Produktion
haben.


Ein für mich sehr inspirierendes Gespräch, gerade weil Marc in
Bezug auf Content immer noch up to date ist, aber dennoch einen
äußerst strategischen Blick auf die Konzeption und das Management
hat. Willkommen am desire lines-Lagerfeuer Marc Bock.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: