#163 Es gibt keine Sünde: Ein Kurs in Wundern

#163 Es gibt keine Sünde: Ein Kurs in Wundern

25 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 3 Monaten






„Doch all die Zeit leuchtet sein VATER auf ihn und
liebt ihn mit einer ewiglichen LIEBE, die seine
Vorspiegelungen überhaupt nicht ändern können.“
- EIN KURS IN WUNDERN, Ü-II.IV.4.4











Kennst du diese Dinge, die dich einfach ausmachen, ohne
dass du dies aktiv geplant hast? Vielleicht hast du eine
richtig gute Orientierung und findest dich in jeder Stadt
sofort zurecht oder bist handwerklich begabt. Bei mir
sind es Nischenbegabungen, glaube ich. Ich kann mich
beispielsweise an so ziemlich jeden Menschen erinnern,
den ich irgendwie mal kennengelernt habe. Gesichter gehen
mir selten wieder verloren — egal, wie viel Zeit zwischen
diesen Begegnungen liegt. 


Außerdem ist mein Leben wie ein Soundtrack. Ich weiß
nicht wie, aber mein Kopf ist voll von Songtexten, ohne
dass ich mich dafür anstrenge. Außerdem passiert es mir
als Schülerin von „Ein Kurs in Wundern“ immer mal wieder,
dass sich plötzlich Stellen aus dem Werk bei mir melden.
Genau über eine Passage aus EKIW, die sich vor einigen
Tagen bei mir gemeldet hat, wollen wir heute sprechen.
Denn auch das sind Zeichen für mich.




Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: