Winterspiele in Peking 2022: Olympia-Nationalismus und Boykott-Aufrufe

Winterspiele in Peking 2022: Olympia-Nationalismus und Boykott-Aufrufe

18 Minuten
Podcast
Podcaster
Die wichtigsten Hintergründe, um aktuelle Debatten zu verstehen, liefert SWR Aktuell. Wissenswerte Fakten, die über die Nachrichtenmeldungen hinaus weisen, gibt es auch hier im Podcast: Kontext.

Beschreibung

vor 1 Monat
Chinas staatliche Medien machen kräftig Stimmung für Olympia. Die
kommunistische Staatsführung inszeniert die Winterspiele als
nationalistisches Mega-Projekt. Staats- und Parteichef Xi Jinping
hat sich an die Spitze einer Bewegung gesetzt, die China aus dem
Stand zu einer Wintersportnation machen will. Wegen der strengen
Corona-Auflagen sind die Bedingungen für alle Beteiligten
restriktiv: Publikum aus dem Ausland ist nicht zugelassen.
Einreisende Athletinnen, Journalisten und Begleitteams dürfen sich
während der Spiele nur zwischen Hotels und Wettkampfstätten
bewegen, in einer strikt vom Rest Chinas abgeschirmten Blase.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: