Harald Welzer über das Aufhören im Kapitalismus

Harald Welzer über das Aufhören im Kapitalismus

Pepe Egger im Gespräch mit Harald Welzer über sein neues Buch „Nachruf auf mich selbst.“
33 Minuten
Podcast
Podcaster
Aktuelles aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Alltag

Beschreibung

vor 1 Monat
Unwetter, Hochwasser, Artensterben: Die Klimakrise führt uns als
Gesellschaft vor Augen, dass wir mit Endlichkeitsproblemen zu tun
haben. Gleichzeitig hat unsere Kultur kein Konzept vom Aufhören,
meint der Soziologe und Zukunftsforscher Harald Welzer. Deswegen
verändern wir weder unsere Lebens- noch unsere Wirtschaftsweise,
obwohl das dringend nötig wäre. Was also tun? Unter anderem darüber
spricht „Freitag“-Redakteur Pepe Egger im Podcast mit Harald
Welzer. Es geht um die Lebenslüge unserer Gegenwart, die absurde
Sehnsucht nach immer mehr Wachstum und darum, was Harald Welzer an
den Wirtschaftswissenschaften auf den Senkel geht. Dieses Gespräch
ist Teil der Literatur-Podcasts, die „der Freitag“ während der
Frankfurter Buchmesse veröffentlicht. • Foto: Debora Mittelstaedt

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: