Spezial: "Ein LinkedIn für Neonazis"

Spezial: "Ein LinkedIn für Neonazis"

42 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Nachrichtenpodcast

Beschreibung

vor 1 Monat
2018 gründet ein US-Amerikaner "The Base". Die Gruppe soll ein
internationaler Dachverband für gewaltbereite Rassisten sein, die
sich auf den "Zusammenbruch des Systems" vorbereiten – und diesen
gewaltsam beschleunigen wollen. ZEIT und ZEIT ONLINE haben über
eine Quelle Zugriff auf die interne Kommunikation von "The Base"
erhalten. Neben zehntausenden Chatnachrichten sind darunter auch
Mitschnitte privater Telefongespräche, die in dieser Sonderfolge
von Was jetzt? in Ausschnitten zu hören sind. Astrid Geisler,
stellvertretende Leiterin des Investigativressorts, erzählt bei
Jannis Carmesin von ihrer Recherche. Das Material zeigt: Nazzaro
versuchte auch in Deutschland eine Zelle aufzubauen. Mindestens
drei Deutsche waren ab 2019 Mitglied bei "The Base". Trotzdem
taucht die Gruppe hierzulande in keinem Verfassungsschutzbericht
auf. Wie ist das möglich? Moderation: Jannis Carmesin Redaktion:
Ole Pflüger Produktion: Jannis Carmesin, Ole Pflüger Mitarbeit:
Alma Dewerny Fragen, Kritik, Anregungen? Sie erreichen uns unter
wasjetzt@zeit.de. Weitere Links zur Folge: Faschismus: Die braune
Internationale
(https://www.zeit.de/2021/07/faschismus-international-awd-neonazi-terrorimus-rechtsextremismus)
Rechtsextreme Gruppe "The Base": Wie US-Neonazis in Deutschland
rekrutieren
(https://www.zeit.de/2021/43/the-base-rechtsextreme-gruppe-usa-deutschland-gewalt-anschlaege-bmi)
15
15
:
: