100 | Religionstoleranz? Undenkbar.

100 | Religionstoleranz? Undenkbar.

Der Tod des Stephanus (Apostelgeschichte 7–8)
3 Minuten

Beschreibung

vor 7 Monaten
Die Gedanken sind (nicht überall) frei – Der Tod des Stephanus
(Apostelgeschichte 7–8) Man gräbt einen Menschen bis zum Oberkörper
ein und bewirft seinen Kopf so lange mit Steinen, bis er tot ist.
Heutzutage werden Schwule, Ehebrecherinnen und »Ungläubige« so
ermordet. Damals Stephanus, einer der sieben Sozialfürsorger der
Christengemeinde. Wegen seiner provozierend anderen Deutung der
jüdischen Religionsgeschichte. Folgen diesem Jesushype noch mehr
Leute, sagt sich der kluge Saulus, brechen Staatsreligion und Macht
zusammen. Paulus wird zum Hexenjäger. Im Lynch-Mob gibt’s auch
Intellektuelle, immer schon.

Weitere Episoden

110 | Hat’s geklopft?
4 Minuten
vor 6 Monaten
109 | Zornig für die Freiheit …
4 Minuten
vor 6 Monaten
108 | Die Hoffnung …
4 Minuten
vor 6 Monaten
107 | Eine Zu-Mutung!
4 Minuten
vor 6 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: