[Podcast] Rezension: Ein Diktator zum Dessert – Franz Olivier Giesbert

[Podcast] Rezension: Ein Diktator zum Dessert – Franz Olivier Giesbert

Politisch unkorrekt, humorvoll und geistreich Rose ist 105 Jahre alt, eine begnadete Köchin mit einem kleinen Restaurant in Marseille. Sie hat den Genozid an den Armeniern, die Schrecken der Nazizeit und die Auswüchse des Maoismus erlebt. Deshalb ha
9 Minuten
Podcast
Podcaster
Die Seite rund um Literatur und Musik

Beschreibung

vor 1 Monat

Politisch unkorrekt, humorvoll und geistreich


Rose ist 105 Jahre alt, eine begnadete Köchin mit einem kleinen
Restaurant in Marseille. Sie hat den Genozid an den Armeniern,
die Schrecken der Nazizeit und die Auswüchse des Maoismus erlebt.
Deshalb hat sie vor nichts und niemandem mehr Angst. Für den
Fall, dass ihr jemand blöd kommt, trägt sie immer einen Colt in
der Tasche. Sie lässt sich von Mamadou, ihrem jugendlichen
Gehilfen im Restaurant, auf dem Motorrad durch Marseille
kutschieren, hört Patti Smith, treibt sich im Internet auf
Singlebörsen herum und denkt auch im biblischen Alter immer nur
an das Eine. Und sie meint, dass sie nun alt genug ist, ihre
Memoiren zu schreiben: Um das Leben zu feiern und die
Weltgeschichte das Fürchten zu lehren.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: