Emil Forsberg feiert, Julian Nagelsmann kränkelt und Greuther führt

Emil Forsberg feiert, Julian Nagelsmann kränkelt und Greuther führt

47 Minuten
Podcast
Podcaster
Der Podcast über Fußball, Leipzig, Gott und die Welt

Beschreibung

vor 1 Monat
Meigl Hoffmann, Ruhepol der Rückfallzieher, zieht auf seine alten
Tage alle Register, staubt Preise ab, befüllt nebenbei die
Pfeffermühle und bereitet sich neuerdings intensivst auf den
Erfolgspodcast der Leipziger Erfolgszeitung vor. In der Nummer 59
glänzt der Ur-Chemiker mit Blick auf den ausbaufähigen
Tabellenplatz der Roten Bullen mit einer Ode an die Ödnis. Motto:
Weniger ist mehr, die Letzten werden die Ersten sein. Der Mann mit
dem blickdichten Haar schließt auch den Präsentator des Hörgenusses
in seine Andacht ein, gibt ein wärmendes Gedicht über das
hammererfolgreiche Mitteldeutsche Institut für Arbeitsmedizin zum
Besten. Hohe Straße, hohe Kunst. Hoffmanns Partner Guido Schäfer
kämpft mit gewohnt flachen Witzen („Wo wohnt die Katze? In der
Miezkaserne“) und steilen Thesen („Die Bayern werden Meister“) um
Daseinsberechtigung. Weitere Themen der zwei lustigen Drei:
Brauchen die Bayern einen Trainer oder wie kann es sein, dass der
FCB ohne den erkrankten Julian Nagelsmann 4:0 in Lissabon gewinnt?
Bringt das enge 2:3 bei den Parisern Beinfreiheit für Jesse Marsch?
Was passiert, wenn Leipzigs Sonnabend-Gegner in der Red-Bull-Arena
das 1:0 macht? Greuther führt? Und wie fühlt sich ein schwedisches
Fußballer-Bein an, wenn es 30 wird? Meigl & Guido kommen mit
intimen Informationen und Aufklärung ums runde Eck. Reinhören, es
lohnt sich diesmal ganz besonders! Kritik, Anregungen? Bitte Mail
an g.schaefer@lvz.de

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: