"Radikaler Konservatismus": Nachrichten für Bürgerliche

"Radikaler Konservatismus": Nachrichten für Bürgerliche

Wir sprechen mit der Autorin und Kolumnistin Julya Rabinowich über einen Sachbuch-Bestseller, der sich den Parallelen von Donald Trump und Sebastian Kurz widmet
22 Minuten
Podcast
Podcaster
Der STANDARD-Buchclub für Literatur, die uns bewegt.

Beschreibung

vor 1 Monat
Ein Buch, das zur rechten Zeit kommt. Mit diesem Urteil ist Julya
Rabinowich offenbar nicht allein. Dabei schaffte es Natascha
Strobls Buch "Radikaler Konservatismus" schon vor der
Regierungskriese aufgrund der veröffentlichen Chatprotokolle
zwischen Spitzenpolitikern der ÖVP und Vertrauten auf die
Bestsellerliste des "Spiegel". Das Buch zeigt den Wandel
konservativer Parteien auf, beschreibt zunehmend verschwimmende
Grenzen zwischen rechten bis rechtsradikalen Erzählungen und jenen
konservativer Parteien. Dafür vergleicht Strobl unter anderem
wichtige Figuren für Konservative in den USA und Österreich: Donald
Trump und Sebastian Kurz. Ein zulässiger Vergleich? Unser
"Lesezeichen"-Gast Julya Rabinowich findet: ja. Hören Sie hier
unseren Buchclub zu "Radikaler Konservatismus".

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: