Marktbericht Do. 21.10.2021 - Stürmische Zeiten - DAX geht zusammen mit SAP erst ins Plus, dann ins Minus

Marktbericht Do. 21.10.2021 - Stürmische Zeiten - DAX geht zusammen mit SAP erst ins Plus, dann ins Minus

Stürmische Zeiten - DAX geht zusammen mit SAP erst ins Plus, dann ins Minus, Nachhaltige Investitionen
16 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Stürmische Zeiten - Allerdings gilt das weniger für die Börsenkurse
als für das Oktoberwetter. An der Börse hält sich die Bewegung in
Grenzen. Der DAX hatte sich den Tag über ins Plus gearbeitet, die
etwas schwächere Wall Street hat das aber wieder zunichtegemacht.
Der Dow Jones hatte am Vortag aber auch ein neues Allzeithoch
erreicht, da sei ein kleines Minus zu verzeihen. Der DAX schloss
mit 15.472 Punkten und -0,3 %. Der ATX in Wien verlor 1,1 % auf
3.767 Punkte, der ATX Total Return -1 % auf 7.600 Punkte. Stärkster
Gewinner im DAX war Sartorius, die sich weiter vom jüngsten
Rücksetzer erholen können mit +4,3 %. Weitere Gewinner im DAX waren
Merck und VW mit jeweils +2,7 %. Verlierer im DAX waren Hellofresh
mit -2,1 %, Siemens mit -2,5 % und Schlusslicht nach den Zahlen SAP
mit -3,2 %. Zunächst hatte die Aktie positiv auf die endgültigen
Quartalszahlen reagiert, war im Laufe des Tages dann doch in Minus
gedreht und beendet den Tag am Dax-Ende. Der Markt ist wohl etwas
enttäuscht über den Margen-Ausblick des Softwarekonzerns. Hören Sie
zu den SAP Zahlen Pressesprecher Daniel Reinhardt, zu den Mensch
und Maschine Zahlen den Verwaltungsratsvorsitzenden Adi Drotleff,
Vermögensverwalter Klaus Lehr von PT Asset Management zu seiner
Anlagestrategie und zu Nachhaltigkeitsinvestments und der
Kooperation mit dem WWF Fondsmanager Clemens Klein von Erste Asset
Management.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: