Quittenpästli werden dank Pektin fest

Quittenpästli werden dank Pektin fest

Pektin (E 440) ist ein natürlicher Zusatzstoff. Apfelpektin für Gelierzucker oder Geliermittel wird aus grünen Äpfeln gewonnen. In Quitten hat es je nach Reifegrad sehr viel Pektin drin. Mit Quitten lässt sich deshalb auch sehr gut Quittengelee und Qu ...
7 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Pektin (E 440) ist ein natürlicher Zusatzstoff. Apfelpektin für
Gelierzucker oder Geliermittel wird aus grünen Äpfeln gewonnen. In
Quitten hat es je nach Reifegrad sehr viel Pektin drin. Mit Quitten
lässt sich deshalb auch sehr gut Quittengelee und Quittenpästli
gekocht werden.  In Deutschland heissen Quittenpästli auch
Quittenbrot. Besonders pektinreich sind Pflanzenteile mit relativ
zähen/harten Bestandteilen, z. B. Quitten oder Hagebutten.
Pektinarm hingegen sind weiche Früchte, z. B. Erdbeeren, Holunder
oder Trauben.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: