Wieso Stress uns schneller altern lässt

Wieso Stress uns schneller altern lässt

Ich möchte heute im Podcast die Arbeit von Gabor Mate vorstellen, einem kanadischen Arzt und Traumatherapeuten, der viele gute Bücher geschrieben hat, unter anderem das Buch: 'Wenn der Körper Nein sagt'. Es soll in dieser Folge um den Stellenwert...
18 Stunden 24 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

Ich möchte heute im Podcast die Arbeit von Gabor Mate vorstellen,
einem kanadischen Arzt und Traumatherapeuten, der viele gute
Bücher geschrieben hat, unter anderem das Buch: 'Wenn der Körper
Nein sagt'.


Es soll in dieser Folge um den Stellenwert von Stress beim
Alterungsprozess gehen. Was macht Stress mit uns, außer den
Dingen, die wir fühlen?


Was macht er mit unserem Körper, mit unserem biologischen Alter,
mit unserer Resilienz? Sind manche Menschen genetisch einfach
besser versorgt? Haben sie die Widerstandsfähigkeit vererbt
bekommen?


Die Verkürzung der Telomere (mehr dazu im Podcast) ist ein
bekanntes Merkmal der Alterung des Organismus. Die Telomerlänge
gilt schon seit langem als einer der besten Biomarker für das
Altern. Im Allgemeinen werden längere Telomere mit Gesundheit und
Langlebigkeit in Verbindung gebracht. Theoretisch kann man den
Alterungsprozess verlangsamen, wenn man die Verkürzung der
Telomere verlangsamt. Telomere können sich auch regenerieren und
natürlich nachwachsen.


Viel Spaß bei der Folge!


Gabor Maté : Wenn der Körper Nein sagt


Weitere Informationen findest du auf meiner Webseite:
www.karlajohannaschaeffer.com


 

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: